Musiker - Frischer Wind

BLOCKFLÖTENQUAR TETT
BLOCKFLÖTENQUAR TETT
Frischer Wind Blockflötenquartett
Direkt zum Seiteninhalt
Wiltrud Trumpp
studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim bei Annette Struck-Vrangos. Zusätzlich absolvierte sie Studienkurse bei Gerhard Braun (Karlsruhe), Han Tol (Bremen), Walter van Hauwe (Amsterdam), Mathias Weilenmann , Kees Boeke (beide Zürich) und anderen.

Seit Herbst 2002 lebt und arbeitet Wiltrud Trumpp in Gerlingen und unterrichtet an der Städtischen Musikschule in Kornwestheim. Seit November 2012 ist sie zusätzlich auch an der Jugendmusikschule in Gerlingen tätig.
 
Ihre große Liebe gilt momentan dem Leiten und Dirigieren von Blockflötenensembles in unterschiedlichsten Besetzungen und Altersstrukturen.
 
Sie konzertiert solistisch mit mehreren Ensembles im In-und Ausland und wirkte bei CD-Einspielungen und Rundfunkaufnahmen mit.
Katrin Vinçon
studierte Musik mit Hauptfach Blockflöte zunächst am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg, später mit Hauptfach Blockflöte und Nebenfach Traversflöte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Hans-Joachim Fuss. Im Jahr 2000 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom ab.
 
Teilnahme an Kursen u.a. bei Bart Spanhove, Hans-Martin Linde, Martin Erhardt, Gudrun Heyens.
 
Sie ist Mitglied des 2013 gegründeten Blockflötenquartetts „Walking on Air“.
 
Seit 2000 unterrichtet sie an der Privaten Musikschule „Musik erLeben“ in Höfingen, Weissach und Rutesheim.
Andrea Vinçon
studierte Blockflöte und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Köln bei Prof. Günther Höller, an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Peter Holtslag und an der Hochschule für Musik Detmold/Münster bei Prof. Jérôme Minis.

Wichtige Impulse erhielt sie zudem auf zahlreichen Meisterkursen bei namhaften Blockflötisten u.a. bei Kees Boeke, Saskia Coolen, Han Tol, Daniel Brüggen, Maurice van Lieshout, Daniel Koschitzki und bei Mitgliedern des Flanders Recorder Quartet.
Die Blockflötistin konzertiert sowohl als Solistin als auch in verschiedenen Ensembles (Consort of five, Ensemble Dolcezza).
 
Seit 2007 leitet Andrea Vinçon den Fachbereich Blockflöte an der Musikschule Filderstadt.
Seit 2018 unterrichtet sie außerdem an der Musikschule Tübingen das Fach Blockflöte und Ensemblespiel.
Schèron Waldner Schöpf
erhielt ihren ersten Blockflöten- und Klavierunterricht am Institut für Musikerziehung in Schlanders/Südtirol. Nach einem Übersetzerstudium an der Universität Wien absolvierte sie eine zweijährige Fortbildung und einen einjährigen Aufbaulehrgang im Fach Blockflöte an der „Akademie für alte Musik Württemberg“ bei Prof. Ulrike Engelke, sowie zahlreiche Kurse und Seminare, u.a. bei Dorothee Oberlinger, Maurice Steger und Hanna Schüly.
 
2009 gründete sie mit Hildegard Bauer das Duo "JazzKlezz" (Akkordeon und Blockflöte)
Ihre zweite große Liebe gilt dem Jazz und insbesondere dem Saxophon, mit dem sie in mehreren Saxophonensembles mitwirkt.
Zurück zum Seiteninhalt